Zürich ZH: Asylbewerber klettert auf Baukran der Baustelle Hauptbahnhof

11.09.2018 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Zürich
Zürich ZH: Asylbewerber klettert auf Baukran der Baustelle Hauptbahnhof
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagnachmittag (11.9.2018) ist ein Mann auf einen Baukran der Baustelle am Zürcher Hauptbahnhof geklettert.

Kurz vor 14.00 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, dass am Hauptbahnhof Zürich ein Mann auf einen Baukran gestiegen sei. Die Rettungskräfte rückten umgehend mit einem Grossaufgebot aus.

Über das mitgeführte Mobiltelefon konnten die Verhandlungs-Spezialisten der Kantonspolizei Zürich mit dem 34-jährigen Asylbewerber aus dem Libanon in Kontakt treten. Nach mehrstündigen Verhandlungen wurde der Mann gegen 17.25 Uhr dazu bewegt vom Baukran hinunter zu steigen. Bei dem Einsatz wurden weder der Mann noch andere Personen verletzt. Die Stadtpolizei Zürich musste aufgrund der Situation das Bahnhofquai ab zirka 14.00 Uhr für den gesamten Verkehr sperren. Die Sperrung dauert vorläufig noch an.

Nebst der Kantonspolizei und der Stadtpolizei Zürich standen Schutz & Rettung Zürich, ein Notarzt sowie die Transportpolizei im Einsatz.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Zürich ZH: Asylbewerber klettert auf Baukran der Baustelle Hauptbahnhof

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.