Winterthur ZH: Zwei 13-jährigen Sprayern (Schweizer) das Handwerk gelegt

Winterthur ZH: Zwei 13-jährigen Sprayern (Schweizer) das Handwerk gelegt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Stadtpolizei Winterthur schloss ein aufwändiges Ermittlungsverfahren gegen zwei Sprayer ab, die in Oberwinterthur mit Graffiti und Tags einen Sachschaden von rund 40’000 Franken verursacht hatten.

Ende November 2017 ging bei der Stadtpolizei Winterthur eine Anzeige wegen gesprayten Schriftzügen an einer Sammelgarage ein. Nur wenige Tage später tauchten die gleichen Schriftzüge mehrfach auch in anderen Strassenzügen des Quartiers auf.

Im Zuge von Abklärungen im Zusammenhang mit einem anderen Delikt stiess die Jugendpolizei auf einen Hinweis, der die Ermittlungen vorantrieb. Dabei gerieten zwei 13-jährige Schweizer in den Fokus der Polizei. Im Zuge der Befragungen gestanden die beiden Tatverdächtigen, im Dezember 2017 an insgesamt 27 Örtlichkeiten Schriftzüge an Häuserfassaden, Mauern, Brücken etc. gesprayt zu haben. Der dabei entstandene Sachschaden beträgt rund 40 000 Franken.

Nach Abschluss des aufwändigen Ermittlungsverfahrens wurden die Polizeiakten der Jugendanwaltschaft Winterthur übergeben.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Zwei 13-jährigen Sprayern (Schweizer) das Handwerk gelegt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.