Rorschacherberg SG: Alkoholisierte Autolenkerin verursacht Frontalkollision

Rorschacherberg SG: Alkoholisierte Autolenkerin verursacht Frontalkollision
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag (14.09.2018), kurz nach 8 Uhr, ist es auf der Thalerstrasse zu einer Frontalkollision von zwei Autos gekommen. Eine 60-jährige Fahrerin wurde eher leicht verletzt.

Bei ihr wurde eine Blutprobe angeordnet. Beide Autos wurden total beschädigt.

Eine 60-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto von Staad kommend Richtung Rorschacherberg. Das Auto geriet dann auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 38-jähriger Mann leitete bei seinem Auto eine Vollbremsung ein. Er konnte den Zusammenstoss der beiden Autos aber nicht mehr verhindern.

Der durchgeführte Alkoholatemlufttest bei der Unfallverursacherin ergab einen Wert von über 0.7 mg/l. Ihr wurde der Führerausweis abgenommen. Die Frau wurde eher leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht



 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Rorschacherberg SG: Alkoholisierte Autolenkerin verursacht Frontalkollision

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.