Stadt Luzern: Neulenker brettert mit 122 km/h durch 50er-Zone – Festnahme

Stadt Luzern: Neulenker brettert mit 122 km/h durch 50er-Zone - Festnahme
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Luzerner Polizei hat am Samstag einen Raser festgenommen, welcher mit massiv überhöhter Geschwindigkeit durch die Stadt Luzern fuhr.

Am Samstag (15.9.18 / kurz vor 22.00 Uhr) hat die Luzerner Polizei in der Stadt Luzern einen 19-jährigen Mann gemessen, welcher mit dem Auto 122 km/h (erlaubt 50 km/h) durch die Luzernerstrasse fuhr.

Die Luzerner Polizei hat das Auto beschlagnahmt. Beim Fahrer handelt es sich um einen Neulenker, welcher die Fahrprüfung erst im Juni 2018 absolvierte. Er wurde festgenommen. Die Luzerner Polizei hat ihm den Führerausweis abgenommen und an das Strassenverkehrsamt weitergeleitet.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Luzern
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt Luzern: Neulenker brettert mit 122 km/h durch 50er-Zone – Festnahme

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.