Wetter Schweiz: Sommer will nicht enden – weiterer Spätsommertag im September

17.09.2018 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Wetter
Wetter Schweiz: Sommer will nicht enden - weiterer Spätsommertag im September
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auch in der zweiten Septemberhälfte will der Sommer 2018 nicht enden. Heute Montag konnte verbreitet ein weiterer Sommertag registriert werden, so z.B. in Genf, Chur und Basel mit 28 bis 29 Grad. In Sitten VS reichte es mit rund 30 Grad sogar für einen Hitzetag.

Wie MeteoNews mitteilt, konnte heute in weiten Teilen der Schweiz erneut ein Sommertag verzeichnet werden.

Am wärmsten wurde es in Sitten im Wallis, mit 30.1 Grad konnte dort sogar ein Hitzetag verzeichnet werden. Es ist dies der 49. Hitzetag im Jahr 2018 an dieser Station, im Hitzesommer 2003 waren es „nur“ deren 43. Der späteste Hitzetag in Sitten wurde 1975 und 1987 ebenfalls am 17. September verzeichnet. Der späteste Hitzetag auf der Alpennordseite gab es am 19. September 1947 nach einer 9-tägigen Hitzewelle in Basel-Binningen, in Bern-Zollikofen konnte damals ebenfalls ein Hitzetag verzeichnet werden.

Auf der Alpensüdseite gab es am 25. September 1983 den spätesten Hitzetag. Da vor wenigen Jahren in der Nähe der Messstation auf dem Flughafen Sitten ein neues Gebäude gebaut wurde, das möglicherweise die Temperaturmessung beeinflusst, sind die derzeitigen Höchstwerte und Rekorde an dieser Station mit Vorsicht zu geniessen. Dies belegt auch ein Vergleich mit der Station in Visp, die dieses Jahr 38 Hitzetage registrierte, 2003 waren es dort mit 47 9 Stück mehr. Auch bezüglich Sommertage fällt auf, dass in Sitten dieses Jahr bereits 19 Sommertage mehr als 2003 verzeichnet werden konnten, in Visp sind „nur“ derzeit 5 mehr.

Trotz möglichen Schauern und Gewittern dürfte es auch morgen Dienstag vielerorts einen weiteren Sommertag geben. Am Mittwoch und Donnerstag könnten bei viel Sonnenschein noch 1 bis 2 Grad höhere Werte verzeichnet werden. Nach einem recht sonnigem Vormittag wird es am Freitag voraussichtlich nochmals sommerlich warm, es nähert sich dann jedoch eine Störung, die den Sommer 2018 endgültig beenden könnte.

Nachfolgend die Höchsttemperaturen von heute Montag (Stand 16:50 Uhr): Höchste Temperatur (Stand 16:50)

Messstationen / Höchste Temperatur (in °C)

Sitten (482 m ü.M., VS) 30.1

Genf (420 m ü.M., GE) 29.3

Chur (555 m ü.M., GR) 28.9

Basel-Binningen (316 m ü.M., BL) 28.5

Visp (640 m ü.M., VS) 28.1

Beznau (325 m ü.M., AG) 27.6

Leibstadt (341 m ü.M., AG) 27.5

Mathod (435 m ü.M., VD) 27.4

Gösgen (380 m ü.M., SO) 27.4

Delsberg (439 m ü.M., JU) 27.2

Payerne (490 m ü.M., VD) 27.2

Ilanz (774 m ü.M., GR) 27.1

Fahy (596 m ü.M., JU) 27.0

Grenchen (430 m ü.M., SO) 27.0

Wynau (422 m ü.M., BE) 27.0

Aarau (387 m ü.M., AG) 26.8

Möhlin (308 m ü.M., AG) 26.7

Hallau (419 m ü.M., SH) 26.4

Nyon (430 m ü.M., VD) 26.4

Schaffhausen (438 m ü.M., SH) 26.3

Mühleberg (483 m ü.M., BE) 26.3

Würenlingen (334 m ü.M., AG) 26.3

Schiers (660 m ü.M., GR) 26.3

Cham (440 m ü.M., ZG) 26.2

Koppigen (484 m ü.M., BE) 26.0

Evionnaz (480 m ü.M., VS) 26.0

Neuenburg (485 m ü.M., NE) 25.9

Zürich Flughafen (436 m ü.M., ZH) 25.9

Stabio (353 m ü.M., TI) 25.9

Luzern (456 m ü.M., LU) 25.8

Lugano (273 m ü.M., TI) 25.8

Bad Ragaz (496 m ü.M., SG) 25.8

Cressier (431 m ü.M., NE) 25.7

Bern (565 m ü.M., BE) 25.6

Mosen (453 m ü.M., LU) 25.6

Egolzwil (522 m ü.M., LU) 25.6

Giswil (475 m ü.M., OW) 25.6

Bagnes (820 m ü.M., VS) 25.6

Thierachern (570 m ü.M., BE) 25.6

Locarno-Magadino (203 m ü.M., TI) 25.6

Courtelary (685 m ü.M., BE) 25.5

Zürich Reckenholz (443 m ü.M., ZH) 25.5

Güttingen (440 m ü.M., TG) 25.4

Bière (684 m ü.M., VD) 25.4

Grono (325 m ü.M., GR) 25.4

Oberriet (420 m ü.M., SG) 25.3

Interlaken (580 m ü.M., BE) 25.3

Wädenswil (463 m ü.M., ZH) 25.2

Locarno-Monti (367 m ü.M., TI) 25.2

Vaduz (460 m ü.M.) 25.2

Lausanne Pully (461 m ü.M., VD) 25.1

Galgenen (468 m ü.M., SZ) 25.0

Zürich-Zürichberg (556 m ü.M., ZH) 25.0

Schuls (1298 m ü.M., GR) 25.0

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 17. September 2018, 12:00 bis um 16:50 (Dauer 4h 50 min)

 

Quelle: MeteoNews
Artikelbild: Symbolbild © Iakov Kalinin – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wetter Schweiz: Sommer will nicht enden – weiterer Spätsommertag im September

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.