Speicherschwendi AR: Während Bewohner schliefen eingebrochen

Speicherschwendi AR: Während Bewohner schliefen eingebrochen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 20./21. September 2018, sind in Speicherschwendi 2 Einfamilienhäuser von Einbrechern heimgesucht worden.

Die unbekannte Täterschaft entwendete in Anwesenheit der Bewohner Bargeld und Wertgegenstände.

In einem Fall drang die Täterschaft durch ein Fenster in das Haus ein. Sie durchsuchte die Räumlichkeiten und behändigte Bargeld und Wertgegenstände. Ein schlafender Hausbewohner bemerke die Anwesenheit der Fremden, als diese im Begriff waren den Tatort zu verlassen. Die eingeleitete Fahndung der Kantonspolizei verlief ergebnislos.

Bei einer anderen Liegenschaft betrat die unbekannte Täterschaft das Objekt durch eine unverschlossene Kellertüre. Die Bewohner bemerkten den Besuch nicht und schliefen, währendem die Einbrecher Bargeld entwendeten. Die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden geht davon aus, dass es sich um dieselbe Täterschaft handeln könnte.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Speicherschwendi AR: Während Bewohner schliefen eingebrochen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.