Bolligen BE / A1: Auffahrunfall mit 3 Autos – 6 Personen verletzt (zwei schwer)

Bolligen BE / A1: Auffahrunfall mit 3 Autos - 6 Personen verletzt (zwei schwer)
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntag ist es auf der Autobahn A1 bei der Raststätte Grauholz zu einer Auffahrkollision zwischen drei Autos gekommen. Insgesamt sechs Personen wurden dabei verletzt, zwei von ihnen schwer.

Zwei Insassen wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten befreit werden. Es kam zu grösseren Verkehrsbehinderungen. Der Unfall wird untersucht.

Bei der regionalen Einsatzzentrale der Kantonspolizei Bern ging am Sonntag, 23. September 2018, kurz vor 16.55 Uhr, die Meldung ein, dass es auf der Autobahn A1 bei Bolligen zu einem Unfall mit mehreren beteiligten Autos gekommen sei.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen fuhr ein Auto auf dem Normalstreifen in Richtung Bern, als es aus noch zu klärenden Gründen auf Höhe der Autobahnraststätte Grauholz kurzzeitig stark abbremste. In der Folge kam es dahinter zu einer Auffahrkollision von drei nachfolgenden Autos.

Die insgesamt sechs Insassen der drei kollidierten Fahrzeuge wurden allesamt beim Unfall verletzt.

Der Beifahrer und eine der Mitfahrerinnen des mittleren verunfallten Autos wurden beim Aufprall im Fahrzeug eingeklemmt und mussten zunächst von der Berufsfeuerwehr Bern aus dem Fahrzeug geborgen werden. Der genannte Beifahrer sowie eine zweite Mitfahrerin im gleichen Auto wurden wegen ihrer schweren Verletzungen jeweils mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen. Der Lenker und die aus dem Auto geborgene Mitfahrerin von ebendiesem Fahrzeug wie auch die Lenker der beiden anderen in die Kollision verwickelten Autos wurden mit insgesamt drei Ambulanzen ins Spital gebracht.

Die Autobahn A1 in Richtung Bern musste für die Dauer Rettungs-, Unfall- und Bergungsarbeiten während rund zweieinhalb Stunden komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde zwischenzeitig über die Autobahnraststätte Grauholz an der Unfallstelle vorbeigeführt. Es kam zu grösseren Verkehrsbehinderungen. Wegen zahlreichen Schaulustigen staute sich der Verkehr auch auf der Autobahn A1 in Fahrtrichtung Zürich.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bolligen BE / A1: Auffahrunfall mit 3 Autos – 6 Personen verletzt (zwei schwer)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.