Gerlafingen SO: Nach Kollision davongefahren – Polizei sucht Zeugen

Gerlafingen SO: Nach Kollision davongefahren – Polizei sucht Zeugen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Gerlafingen hat sich am Samstagnachmittag ein Verkehrsunfall zwischen zwei Automobilisten ereignet. Nach der Kollision setzte einer seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern.

Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Samstag, 23. September 2018, gegen 16.10 Uhr, war ein Automobilist in Gerlafingen auf der Artmattstrasse unterwegs und beabsichtigte in die Hauptstrasse, Fahrtrichtung Kriegstetten, einzubiegen. Gleichzeitig fuhr ein anderer Fahrzeuglenker auf der Hauptstrasse in derselben Richtung, als es beim Einbiegen zu einer Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen kam.

Der beteiligte Fahrzeuglenker setzte seine Fahrt jedoch fort, ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern. Gemäss Aussagen müsste das gesuchte Fahrzeug im linken Heckbereich sichtbare Schäden aufweisen. Die Polizei sucht Zeugen.

Zeugenaufruf

Personen, welche den Unfall beobachtet haben, Angaben zum gesuchten Automobilisten oder dessen Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Grenchen zu melden, Telefon 032 654 39 69.

 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Artikelbild: Symbolbild © Polizei Kanton Solothurn

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Gerlafingen SO: Nach Kollision davongefahren – Polizei sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.