Chur GR: Pferd stürzt in Mühlbach – mit Traktor geborgen

Chur GR: Pferd stürzt in Mühlbach – mit Traktor geborgen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagmorgen (25.09.2018) hat der Grosstier-Rettungsdienst in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr der Stadt Chur, Stadtpolizei Chur und einem Landwirt mit seinem Traktor ein Pferd aus dem trockengelegten Mühlbach gerettet.

Am Dienstagmorgen befand sich ein Pferd auf dem Auslaufplatz des Tierparks an der Pulvermüh-lestrasse. Dabei ist das ca. 500 Kilogramm schwere Vollblutpferd auf den mit Holz überdeckten Mühlbach getreten.

Unter der Last des Pferdes ist die Holzabdeckung eingebrochen. Das Pferd stürzte in den ca. 1,5 Meter tiefen Graben. Der genaue Unfallhergang ist unbekannt, weil sich das Pferd zu dieser Zeit allein auf der Koppel befand. Mit einem Netz und Gurten am Traktor gesichert, konnte das Pferd aus dem Graben geborgen werden. Anschliessend wurde es durch den anwesenden Tierarzt untersucht.



 

Quelle: Stadtpolizei Chur
Bildquelle: Stadtpolizei Chur

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Chur GR: Pferd stürzt in Mühlbach – mit Traktor geborgen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.