Lyssach BE: Motorradlenker nach Sturz leider im Spital verstorben

Lyssach BE: Motorradlenker nach Sturz leider im Spital verstorben
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagabend ist ein Motorradlenker in Lyssach gestürzt und wurde dabei schwer verletzt.

Trotz umgehender Rettungsmassnahmen verstarb der Mann wenig später im Spital. Die Ermittlungen zum Unfall sind im Gang.

Bei der Regionalen Einsatzzentrale der Kantonspolizei Bern ging am Montag, 24. September 2018, um 19.05 Uhr, die Meldung ein, dass es bei der Einkaufsmeile in Lyssach zu einem Unfall gekommen sei.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen fuhr ein Motorrad vom Kreisel beim Parkplatz des Lyssach Centers in Richtung des Kreisels an der Bernstrasse, als es plötzlich zu Fall kam. Der Motorradlenker prallte in der Folge in einen Begrenzungsstein am rechten Fahrbahnrand und wurde schwer verletzt.

Umgehend wurde er von Passanten betreut, durch ein Ambulanzteam erstversorgt und anschliessend mit einem Helikopter der Rega ins Spital gebracht. Trotz der Rettungsmassnahmen konnte nicht verhindert werden, dass der Mann wenig später im Spital seinen Verletzungen erlag.

Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 54-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau / Kapo Bern
Artikelbild: Peter Gudella – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Lyssach BE: Motorradlenker nach Sturz leider im Spital verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.