Winterthur ZH: Fahrzeugbrand führt zu Verkehrsbehinderungen

Winterthur ZH: Fahrzeugbrand führt zu Verkehrsbehinderungen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag, 27. September 2018, verursachte ein Fahrzeugbrand auf der Technikumstrasse in Winterthur Behinderungen im öffentlichen und privaten Verkehr. Es entstand kein Drittschaden, verletzt wurde niemand.

Kurz vor 14.15 Uhr traf die Meldung ein, dass auf der Technikumstrasse ein Fahrzeug stehe und brenne.

Unverzüglich rückten Patrouillen der Stadtpolizei und der Feuerwehr von Schutz & Intervention Winterthur aus – letztere konnte den Brand rasch löschen. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der Lenker des Fahrzeuges (Personenwagen) vom Bahnhof herkommend auf der Technikumstrasse in Richtung St. Gallerstrasse, als dieses kurz vor der Lagerhausstrasse zu brennen anfing. Der Lenker, ein 64-jähriger Schweizer, blieb dabei unverletzt, Drittschaden entstand nicht.

Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken. Die Brandursache ist noch unklar, jedoch steht eine technische Ursache im Vordergrund. Die Technikumstrasse konnte nach dem Brand nur einspurig befahren werden, was zusammen mit der Baustelle im dortigen Bereich zu starken Behinderungen im öffentlichen und privaten Verkehr führte. Um 16.30 Uhr konnte die Technikumstrasse wieder beidseitig befahren werden.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur / Schutz & Intervention Winterthur
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Fahrzeugbrand führt zu Verkehrsbehinderungen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.