Kanton St.Gallen: 35 Polizeiangehörige ins Korps der Kantonspolizei aufgenommen

28.09.2018 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, St. Gallen
Kanton St.Gallen: 35 Polizeiangehörige ins Korps der Kantonspolizei aufgenommen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagnachmittag (28.09.2018) sind vom Vorsteher des Sicherheits- und Justizdepartements des Kantons St.Gallen, Herr Regierungsrat Fredy Fässler, elf Aspirantinnen und 24 Aspiranten in einer feierlichen Brevetierung zu Polizistinnen und Polizisten der Kantonspolizei St.Gallen befördert worden.

Der Polizeikommandant, Dr. Bruno Zanga, durfte die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen ein Jahr nach deren Antritt der Polizeischule Ostschweiz heute ins Korps der Kantonspolizei St.Gallen aufnehmen. Der feierliche Akt fand im Pfalzkeller mit musikalischer Begleitung der Polizeimusik St.Gallen statt.

Die frisch brevetierten Kantonspolizistinnen und Kantonspolizisten des Kantons St.Gallen besuchten während einem Jahr die Polizeischule Ostschweiz in Amriswil. Sie alle bestanden die Berufsprüfung Polizist/Polizistin mit eidgenössischem Fachausweis erfolgreich. Der Polizeikommandant, Dr. Bruno Zanga, gratulierte den neuen Mitarbeitenden zu ihrer Leistung und ihrem Durchhaltewillen.

Den Angehörigen sprach er seinen Dank für deren Unterstützung aus. Er forderte die jungen Berufskolleginnen und -kollegen auf, sich mit gleichbleibendem Elan den täglichen Herausforderungen ihres spannenden Berufs zu stellen. Das Anpassen an die stetigen gesellschaftlichen Veränderungen verlange ein hohes Mass an Flexibilität und Sozialkompetenz.



Herr Regierungsrat Fässler brachte seine hohen Ansprüche an die künftigen Mitarbeitenden zusammen mit der Erwartung zum Ausdruck, dass sich die Polizistinnen und Polizisten nicht nur bei der Arbeit, sondern auch in der Freizeit stets korrekt und vorbildlich verhalten sollen. Dies, weil der Polizeiberuf in der heutigen Zeit mehr und mehr im Fokus der öffentlichen Wahrnehmung stehe.

Weiter zollte er dem künftigen Beruf der Anwesenden grossen Respekt, tat aber gleichzeitig seine Verunsicherung bezüglich der kontinuierlichen Zunahme an Delikten gegen Polizistinnen und Polizisten kund. Regierungsrat Fässler appellierte zudem an die neuen Korpsangehörigen, stets für die Sicherheit in der Gesellschaft einzustehen und allen Mitmenschen gegenüber Respekt zu wahren. Zu guter Letzt dankte auch er dem privaten und familiären Umfeld und war sich sicher, dass die neuen Polizeiangehörigen die berufliche Herausforderung bestens meistern werden.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton St.Gallen: 35 Polizeiangehörige ins Korps der Kantonspolizei aufgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.