Wittenbach SG: Auf dem Herd vergessene Pfanne fängt Feuer

Wittenbach SG: Auf dem Herd vergessene Pfanne fängt Feuer
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag (27.09.2018), um 10:20 Uhr, hat im Halten in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses eine auf dem Herd vergessene Pfanne Feuer gefangen.

Ein 39-jähriger Wohnungsbewohner liess eine Pfanne auf dem Herd stehen, bis das Essen darin in Brand geriet. Als der Mann dies realisierte, begab er sich sofort zum nächsten Feuerlöscher und sagte der Nachbarin, dass sie die Feuer alarmieren solle.

Als die Feuerwehr Wittenbach eintraf, war es dem Mann bereits gelungen, das Feuer selbst zu löschen. Der 39-Jährige wurde mit dem Rettungswagen wegen Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht, war jedoch unverletzt und konnte dieses bereits wieder verlassen. In der Küche entstand Sachschaden in der Höhe von über 10’000 Franken.



 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Wittenbach SG: Auf dem Herd vergessene Pfanne fängt Feuer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.