A1 SO: Zwei Auffahrkollisionen mit elf Fahrzeugen und drei verletzten Personen

A1 SO: Zwei Auffahrkollisionen mit elf Fahrzeugen und drei verletzten Personen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf der Autobahn A1 in Richtung Zürich, zwischen Kriegstetten und Wangen an der Aare, haben sich am Freitagnachmittag innert kurzer Zeit zwei Auffahrkollisionen mit elf beteiligten Fahrzeugen ereignet.

Dabei wurden drei Personen leicht bis mittelschwer verletzt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.



Am Freitag, 28. September 2018, kurz vor 13.30 Uhr, kam es auf dem Überholstreifen der Autobahn A1 in Richtung Zürich, zwischen der Autobahnraststätte Deitingen Süd und der Autobahnausfahrt Wangen an der Aare, zu einer Auffahrkollision mit fünf beteiligten Autos. Dabei wurden zwei Personen leicht bis mittelschwer verletzt. Sie wurden mit Ambulanzen in ein Spital gebracht. Drei am Unfall beteiligte Autos mussten aufgrund der starken Beschädigungen durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.



Zweite Auffahrkollision kurz danach

Keine 15 Minuten nach dem ersten Verkehrsunfall ereignete sich auf der A1, kurz vor der Verzweigung Luterbach in Richtung Zürich, eine zweite Auffahrkollision mit sechs beteiligten Fahrzeugen (fünf Autos und ein Lieferwagen). Eine Person wurde dabei leicht verletzt, fünf Fahrzeuge mussten abtransportiert werden. Weil sich auch dieser Unfall auf dem Überholstreifen ereignete und die Fahrzeugbergungen einige Zeit in Anspruch nahm, kam es auf der A1 zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

 

Quelle: Kapo Solothurn
Bilderquelle: Kapo Solothurn

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

A1 SO: Zwei Auffahrkollisionen mit elf Fahrzeugen und drei verletzten Personen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.