Risch Rotkreuz ZG: Drogendealer (18) kontrolliert und Marihuana sichergestellt

Risch Rotkreuz ZG: Drogendealer (18) kontrolliert und Marihuana sichergestellt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Zivile Fahnder der Zuger Polizei haben einen Cannabisdealer in flagranti festgenommen.

Er muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Am Mittwochabend (26. September 2018) kontrollierten zivile Fahnder an der Meierskappelerstrasse in Rotkreuz einen 18-jährigen Mann. Bei ihm wurde eine kleine Menge Marihuana und über Tausend Franken Bargeld gefunden.

Bei der Befragung gab der Schweizer an, vor wenigen Wochen 500 Gramm Marihuana gekauft zu haben. Davon habe er rund 20 Gramm für den Eigenkonsum verwendet und 300 Gramm an verschiedene Personen verkauft. Die restlichen 180 Gramm Marihuana konnten die Einsatzkräfte
bei einer Hausdurchsuchung an seinem Wohnort sicherstellen.

Der 18-Jährige muss sich nun wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

 

Quelle: Zuger Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Zuger Polizei

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Risch Rotkreuz ZG: Drogendealer (18) kontrolliert und Marihuana sichergestellt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.