Zu Erntedank: Bibel TV rückt Schöpfung, Dankbarkeit und Lebenssinn in den Fokus

01.10.2018 |  Von  |  Gesellschaft, News
Zu Erntedank: Bibel TV rückt Schöpfung, Dankbarkeit und Lebenssinn in den Fokus
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Nach dem vergangenen Sommer mit seinen Wetterextremen bewegen viele Menschen solche Gedanken: Ist unser Umgang mit Natur, Umwelt und Gesundheit (un)verantwortlich? Welche Rolle hat der Mensch in diesem Dreiklang? Und wie können wir die Schönheit der Schöpfung bewahren?

Als Anregung zur Auseinandersetzung hat Bibel TV die Themenwoche „Deine Erde“ ins Programm genommen.

Von Sonntag, 7. Oktober, bis Samstag, 13. Oktober, beleuchtet sie Natur und Umwelt, Dankbarkeit für die Schöpfung und Fragen zu Nachhaltigkeit aus verschiedenen Blickwinkeln. Eindrucksvolle Dokumentationen, unterhaltsame Spielfilme, meinungsfreudige Talkrunden, abwechslungsreiche Kindersendungen und andere Beiträge regen zum Staunen und Diskutieren, zum Nachdenken und Nachmachen an. Alle Sendungen sind frei empfangbar.

Anzeige

Ihr Fachgeschäft für Natur-Bettwaren

  • Massivholz-Betten in über 60 Designs
  • Fanello Lattenrost und Naturlatex-Matratzen
  • Duvets, Kissen und Bett-Auflagen aus Schurwolle
  • Bettwäsche aus biologischer Baumwolle

Spycher-Handwerk AG
Bäch 4
CH-4953 Huttwil
+41 (0)62 962 11 52 (Tel.)
info@kamele.ch (Mail)
www.spycher-handwerk.ch (Web)

Erntedank-Gottesdienst aus Hamburger Michel

Den Auftakt zur Themenwoche macht der Erntedank-Gottesdienst, Sonntag, 15 Uhr, aufgezeichnet im Jahr 2017 in der St. Michaelis-Kirche, Hamburg („Hamburger Michel“). Die evangelische Messe feiern zusammen mit der Gemeinde die Pastorin Julia Atze, Predigt, und Hauptpastor Alexander Röder, Liturgie.

Ausgezeichnete Tierdokus

Tiere, die in Mitteleuropa heimisch sind, sind die Hauptdarsteller in den Tierdokumentationen, die Bibel TV in der Themenwoche sendet: Im Beitrag „Prinz der Alpen“, Sonntag, 20.15 Uhr, verfolgen die Zuschauer ein Jahr im Leben eines Hirschkalbs. Die „Rückkehr des Wiedehopfs“, Mittwoch, 21.55 Uhr, berichtet, wie zwei Tierliebhaber den seltenen Vogel schützen, der bereits im Alten Testament erwähnt wird und im vorchristlichen Ägypten als heiliger Vogel galt.

Der preisgekrönte Beitrag zeigt in wunderschönen Aufnahmen Besonderheiten des Vogels mit dem auffällig gebogenen Schnabel und macht deutlich, wie Einzelne zum Erhalt der Artenvielfalt beitragen können. Einzigartige Einblicke in die Verhaltensweisen von Igeln bietet das „Jahr des Igels“, Freitag, 21.40 Uhr. Dass die nachtaktiven Tiere zu den ältesten Säugetierformen auf der Erde zählen, ist kaum bekannt. Solche und andere Geheimnisse des stacheligen Einzelgängers deckt der Film am Beispiel einer Igelfamilie auf.

In luftige Höhen geht es beim „Flug der Eule“, Samstag, 15 Uhr, und direkt im Anschluss bei „Bienen – Ein Leben für die Königin“, 15.45 Uhr. Die Dokumentation über die Schleiereule zeigt ebenso atemberaubende Tieraufnahmen wie der Beitrag über die Bienen, die der mehrfach ausgezeichnete Österreicher Wolfgang Thaler filmte.

Bewusst ernähren

Um die Rolle des Menschen und sein Essverhalten drehen sich andere Beiträge der Themenwoche. Die Frage, warum immer mehr Menschen vegetarisch oder vegan leben und wie sie das machen, steht im Mittelpunkt von „Essen ohne Tiere“, Dienstag, 21.45 Uhr. Zur besten Sendezeit thematisiert dann Vera Russwurm, eine der bekanntesten Moderatorinnen Österreichs, in „Essen retten“, Mittwoch, 20.15 Uhr, die Tatsache, dass weltweit etwa ein Drittel der Lebensmittel verloren geht oder vernichtet wird statt gegessen zu werden. Und im Anschluss dreht sich alles um ein „Armes Schwein“, Mittwoch, 21.05 Uhr. Der Beitrag dokumentiert ebenso die unterschiedliche Sicht von Christen, Moslems und Juden auf das Tier wie auch die Diskussion um Massentierhaltung.

Spielfilme mit Tiefgang

Zum Nachdenken über die Frage, was im Leben wirklich zählt, regen die beiden Spielfilme „Das ultimative Geschenk“, Samstag, 20.15 Uhr, und „Das ultimative Leben“, Samstag, 22.15 Uhr, an. Im „ultimativen Geschenk“ spielt der aus „Ocean’s 13“ oder „Navy C.I.S.“ bekannte Drew Fuller den reichen, sorglos lebenden Jason Stevens, der das umfangreiche Vermögen seines Grossvaters erben soll.

Dafür muss er jedoch Aufgaben erfüllen, die ihm den wahren Reichtum des Lebens vor Augen führen. Im Nachfolger „Das ultimative Leben“ arbeitet sich Jason – nun gespielt von Logan Bartholomew – durch das Tagebuch seines Grossvaters und begreift dabei weitere tiefe Wahrheiten. In dem Film führte Michael Landon jr. Regie, Sohn des Schauspielers Michael Landon, der deutschen Fernsehzuschauern unter anderem aus „Ein Engel auf Erden“ und „Unsere kleine Farm“ bekannt ist.

Zahlreiche andere Beiträge – produziert von Programmpartnern oder direkt von Bibel TV – vervollständigen die Themenwoche zu einem abwechslungsreichen Seherlebnis für die ganze Familie.

 

Quelle: Bibel TV
Titelbild: obs/Bibel TV/mycola

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zu Erntedank: Bibel TV rückt Schöpfung, Dankbarkeit und Lebenssinn in den Fokus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.