Silenen UR / A2: Zwei massiv überladene Lieferwagen auf der Autobahn unterwegs

Silenen UR / A2: Zwei massiv überladene Lieferwagen auf der Autobahn unterwegs
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagmorgen, 28. September 2018, kurz nach 06.00 Uhr, erhielt die Kantonspolizei Uri eine Meldung, wonach zwei Lieferwagen mit deutschen Kontrollschildern mit langsamer Geschwindigkeit und Überladung auf der A2 Richtung Süden fahren.

Die beiden Lieferwagen wurden durch eine Patrouille der Kantonspolizei angehalten und zu einer vertieften Kontrolle ins Schwerverkehrszentrum nach Erstfeld begleitet.

Bei der Überprüfung der beiden Lieferwagen wurden beim ersten Fahrzeug eine Gewichtsüberschreitung von 2’281 Kilogramm (+ 65.1 Prozent) und beim zweiten Fahrzeug eine von 964 Kilogramm (+ 34.4 Prozent) festgestellt.

Zudem wiesen beide Lieferwagen technische Mängel auf. Es wurde für beide Fahrzeuglenker eine Bussenkaution von mehreren tausend Franken verfügt. Die Fahrzeuglenker mussten einen Teil der geladenen Ware ab- bzw. umladen sowie ihre Fahrzeuge reparieren, so dass vor der Weiterfahrt die gesetzlich vorschriftsgemässen Zustände wiederhergestellt waren.

Die beiden Fahrzeuglenker werden bei der Staatsanwaltschaft Uri zur Anzeige gebracht.

 

Quelle: Kantonspolizei Uri
Bildquelle: Kantonspolizei Uri

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Silenen UR / A2: Zwei massiv überladene Lieferwagen auf der Autobahn unterwegs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.