Muri AG: Bagger kippt in Bach – unbekannte Täterschaft gesucht

Muri AG: Bagger kippt in Bach – unbekannte Täterschaft gesucht
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Unbekannte setzten einen Bagger in Gang und fuhren damit einige Meter. Dabei kippte dieser in den Bach. Es entstand Sachschaden. Die Kantonspolizei sucht Zeugen.

Am Sonntagmorgen, 7. Oktober 2018, wurde der Kantonspolizei Aargau gemeldet, dass ein Bagger an der Talstrasse in Muri im Bach liege.

Unbekannte setzten diesen ab einer Baustelle in Muri in Betrieb und fuhren damit herum. In einer Kurve kippte der Bagger und fiel in den angrenzenden Bach. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden. Der Schaden am Bachbett kann noch nicht beziffert werden.

Die Kantonspolizei, Stützpunkt Freiamt (Telefon 056 675 76 20) nimmt Hinweise bezüglich der Täterschaft entgegen.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Muri AG: Bagger kippt in Bach – unbekannte Täterschaft gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.