Luzern LU: Vier Reisecars aufgrund technischer Mängel stillgelegt

Luzern LU: Vier Reisecars aufgrund technischer Mängel stillgelegt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Gestern Abend wurden in Luzern Carkontrollen durchgeführt. Von den überprüften Fahrzeugen durften vier Cars aufgrund technischer Mängel nicht weiterfahren.

Die betroffenen Reisegruppen konnten ihre Fahrt mit Ersatzcars fortsetzen.

Am Montagabend, 15.10.2018, führte die Luzerner Polizei in Zusammenarbeit mit Experten vom Strassenverkehrsamt Luzern und der Zollverwaltung eine Carkontrolle durch.

Bei vier Cars wurden gravierende Mängel an Bremsen, Lenkung und Federung festgestellt. Diese Cars wurden stillgelegt und dürfen erst wieder in Verkehr gebracht werden, wenn die Mängel behoben sind. Die betroffenen Reisegruppen konnten ihre Fahrt mit Ersatzcars von lokalen Carunternehmen fortsetzen. Die Chauffeure welche mit mangelhaften Cars unterwegs waren, werden sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten müssen.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Luzern LU: Vier Reisecars aufgrund technischer Mängel stillgelegt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.