Glarus GL: Verkehrsumleitung übersehen – zweimal Totalschaden

Glarus GL: Verkehrsumleitung übersehen – zweimal Totalschaden
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstag, 23.10.2018, 07.30 Uhr, ereignete sich auf der Hauptstrasse in Glarus ein
Verkehrsunfall.

Die Lenkerin eines Personenwagens war in Fahrtrichtung Mitlödi unterwegs.

Bei der Einmündung Schweizerhaus übersah die 25-Jährige die Verkehrsumleitung in Richtung Schwändi und es kam zu einer Kollision mit einem Auto, das von Schwändi herkommend nach links in Richtung Glarus einbog. Der 61-jährige Lenker des abbiegenden Wagens und dessen Beifahrerin wurden nach der Unfallaufnahme zur Kontrolle ins Kantonsspital Glarus gebracht. An den beiden Autos entstand Totalschaden.

 

Quelle: Kantonspolizei Glarus
Bildquelle: Kantonspolizei Glarus

Was ist los im Kanton Glarus?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Glarus GL: Verkehrsumleitung übersehen – zweimal Totalschaden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.