Stans NW: Kantonspolizei zieht getunten Mini Cooper aus dem Verkehr

Stans NW: Kantonspolizei zieht getunten Mini Cooper aus dem Verkehr
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntag, 21.10.2018, zirka 14:00 Uhr, hat eine Patrouille der Kantonspolizei Nidwalden an der Rotzbergstrasse ein Fahrzeug kontrolliert und stillgelegt, welches nicht den gesetzlichen Vorschriften entsprach.

Einer Patrouille der Kantonspolizei Nidwalden ist bei einer Tankstelle in Stans ein Fahrzeug ohne Kontrollschild aufgefallen.

Um die Lenkerin auf den Missstand aufmerksam zu machen, wurde sie mit ihrem Personenwagen zur Kontrolle gezogen. Bei der anschliessenden Kontrolle des Fahrzeugs wurden mehrere Mängel festgestellt, sodass der Personenwagen aus dem Verkehr gezogen wurde.

Es wurden Veränderungen am Fahrwerk und der Auspuffanlage vorgenommen. Reifen und Felgen waren nicht für den Mini Cooper zugelassen und kamen über den Radkasten hinaus. Die mitgeführten Dokumente gehörten nicht zum kontrollierten Fahrzeug und die Beleuchtung war nicht typengeprüft.

Durch die Staatsanwaltschaft Nidwalden wird eine Expertise durch das Verkehrssicherheitszentrum OW/NW angeordnet. Zudem erfolgt eine Anzeige zuhanden der Staatsanwaltschaft Nidwalden.

 

Quelle: Kantonspolizei Nidwalden
Bildquelle: Kantonspolizei Nidwalden

Was ist los im Kanton Nidwalden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stans NW: Kantonspolizei zieht getunten Mini Cooper aus dem Verkehr

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.