Zizers GR: Auto bei Auffahrunfall in eine Hausecke katapultiert – zwei Verletzte

Zizers GR: Auto bei Auffahrunfall in eine Hausecke katapultiert – zwei Verletzte
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagmittag ist es auf der Deutschen Strasse in Zizers Innerorts zu einer Auffahrkollision gekommen. Zwei Frauen wurden verletzt.

Eine 42-jährige Automobilistin fuhr am Mittwoch in Begleitung einer weiteren Frau von Landquart kommend über die Hauptstrasse H13 in Richtung Süden. Kurz vor 12.30 Uhr wollte die Frau in Zizers nach rechts in die Quaderstrasse abbiegen.

Dazu bremste sie ihr Auto praktisch bis zum Stillstand ab. Ein folgender 26-jähriger Automobilist bemerkte diese Situation zu spät und fuhr auf das Heck des abbiegenden Autos auf. Durch die Wucht wurde das Auto der Frauen in eine Hausecke katapultiert.

Die beiden Frauen erlitten aufgrund der Kollision leichte Verletzungen. Die Beifahrerin wurde durch die Rettung Chur ins Kantonsspital Graubünden eingeliefert. Die Lenkerin begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Das abbiegende Fahrzeug wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zizers GR: Auto bei Auffahrunfall in eine Hausecke katapultiert – zwei Verletzte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.