Hühnerdiebe stahlen sieben Hühner – Hahn wurde getötet

Hühnerdiebe stahlen sieben Hühner - Hahn wurde getötet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Sieben gestohlene Latschenhühner und einen zurückgelassenen, getöteten Hahn muss eine Frau in der Thalebraer Strasse beklagen.

Zwischen Sonntag, 21. Oktober und Dienstag, 23. Oktober wurden die Tiere aus der Stallung gestohlen. Den Hahn fand die Frau tot vor.

Es kann ausgeschlossen werden, dass das Tier von anderen Tieren gerissen wurde. Der Schaden liegt über 100 Euro. Der oder die Täter müssen zweimal an der Stallung gewesen sein. In der Nacht von Sonntag zu Montag verschwanden sechs Hühner, in der darauffolgenden Nacht ein siebtes. Auch der Hahn wurde in der zweiten Nacht getötet.

Hinweise nimmt die Polizei in Sondershausen unter der Telefonnummer +49 (0) 3632/6610 entgegen.

 

Quelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Artikelbild: Symbolbild (© Pressmaster – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Hühnerdiebe stahlen sieben Hühner – Hahn wurde getötet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.