Stadt St.Gallen: Motorradfahrer verursacht Auffahrunfall mit fünf Fahrzeugen

Stadt St.Gallen: Motorradfahrer verursacht Auffahrunfall mit fünf Fahrzeugen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagmorgen (23.10.2018) kam es auf der Appenzeller Strasse zu einer Auffahrkollision von vier Personenwagen und einem Motorrad. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Es entstand geringer Sachschaden.

Ein Motorradlenker war am Dienstagmorgen um 7.15 Uhr auf der Appenzeller Strasse in Richtung Winkeln unterwegs. Vor ihm brachten vier Fahrzeuglenker auf der Höhe des Kalkofenwegs ihre Personenwagen wegen eines abbiegenden Autos zum Stilstand.

Der 25-jährige Motorradfahrer bemerkte die Verlangsamung zu spät und prallte ins Heck des hintersten Fahrzeuges. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die vorderen vier Autos ineinander geschoben. Der Motorradfahrer und die vier Autolenker blieben unverletzt. An den Personenwagen entstand geringer Sachschaden. Das Motorrad musste abgeschleppt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen auf der Appenzeller Strasse.



 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Motorradfahrer verursacht Auffahrunfall mit fünf Fahrzeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.