70kg Keiler hält Polizei in Atem – Jagdpächter verständigt

70kg Keiler hält Polizei in Atem - Jagdpächter verständigt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Zu einem Wildunfall mit einem 70kg schweren Keiler kam es gestern (25.10.2018) gegen 07.30 Uhr auf der L 516 zwischen Maikammer und Kirrweiler.

Der Keiler wollte kurz vor dem Kreisel nach Maikammer die Strasse überqueren, als er mit dem Fahrzeug einer 42-jährigen Frau kollidierte und verletzt wegrannte.

Von mehreren Verkehrsteilnehmern wurde in der Folge das verletzte Tier an der L 516 bei Maikammer gemeldet.

Die Fahrbahn wurde kurzzeitig abgesperrt, bis der verständigte Jagdpächter das Tier von seinem Leiden erlöste.

 

Quelle: Polizeiinspektion Edenkoben
Artikelbild: Symbolbild (© Chernyanskiy Vladimir Alexandrovich – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

70kg Keiler hält Polizei in Atem – Jagdpächter verständigt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.