Spaziergängerin durch Hundebiss verletzt – Polizei ermittelt

Spaziergängerin durch Hundebiss verletzt - Polizei ermittelt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein ungestümer Vierbeiner hat am Montagnachmittag eine Spaziergängerin auf Höhe des Betriebsgeländes der ´TBO´ unweit der Kinzigstrasse gebissen und hierbei auch verletzt.

Nach Zeugenangaben war das freilaufende Tier mit einem etwa 65 Jahre alten Mann unterwegs, der sich nach dem Angriff nicht um die Verletzte, wohl aber um seinen umtriebigen Hund kümmerte.

Nach Angaben der gebissenen Frau könnte es sich bei dem Tier um einen Dobermann mit einer Schulterhöhe von etwa 80 Zentimetern gehandelt haben.

Dessen Besitzer war etwa 1,70 Meter gross und mit einer dunkelblauen Jacke bekleidet, hatte mittellange graue Haare und sprach hiesigen Dialekt.

Die Beamten der Polizeihundeführerstaffel haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten Zeugen unter der Rufnummer: +49 (0) 781 21-4200 um Hinweise.

 

Quelle: Polizeipräsidium Offenburg
Artikelbild: Symbolbild (© Alexandra Morrison Photo – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Spaziergängerin durch Hundebiss verletzt – Polizei ermittelt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.