3-jähriger Junge spielt Verstecken bis die Polizei kommt

3-jähriger Junge spielt Verstecken bis die Polizei kommt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Dass er Versteck spielen schon beinah perfekt beherrscht, hat ein 3 Jahre alter Junge am Sonntag bewiesen.

Der „Dreikäsehoch“ verschwand und wurde von seinen Eltern nicht mehr gefunden.

Kurz vor 13 Uhr verständigte die Mutter die Polizei und meldete ihren Filius als vermisst. Sie vermutete, dass der Kleine sich aus dem Haus geschlichen hatte, während sie sich gerade im Badezimmer befand und ihr Mann telefonierte. Das Paar suchte Haus und Garten ab, fand den Knirps aber nirgends. Man habe auch schon Verwandte und Bekannte verständigt, die nun im Umfeld nach dem Kind suchten – bislang aber ohne Erfolg.

Als die Streife wenig später vor Ort eintraf, war der Junge immer noch nicht aufgetaucht. Vorsichtshalber schauten die Beamten auch im Haus noch einmal nach. Als sie gerade durch die Küche kamen, kam der Kleine plötzlich hinter der Küchentür hervor und begrüsste freudig seine Mutter. Er hatte sich hinter der Tür versteckt und absichtlich nicht auf das Rufen reagiert, um sein Versteck nicht zu verraten…

 

Quelle: Polizeipräsidium Westpfalz
Artikelbild: Symbolbild (© Puskarchik Nina – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

3-jähriger Junge spielt Verstecken bis die Polizei kommt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.