Winterthur ZH: Cup-Spiel führt zu Verkehrsbehinderungen

Winterthur ZH: Cup-Spiel führt zu Verkehrsbehinderungen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 31. Oktober 2018 findet im Stadion Schützenwiese das Fussball-Cup-Spiel zwischen dem FC Winterthur und dem FC Basel statt (Anpfiff 20 Uhr). Es ist vor dem Spiel (18-20 Uhr) und nach Spielschluss (21.45-23 Uhr) mit einem starken Personen- und Verkehrsaufkommen zu rechnen.

Im Bereich Zürcherstrasse, Technikumstrasse, Schützenstrasse, Neuwiesenstrasse, Gertrudstrasse, Strickerstrasse, Paulstrasse, Wartstrasse und Tellstrasse kann es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und zeitweise zu Sperrungen kommen.

Im öffentlichen Verkehr ist mit kurzzeitigen Behinderungen zur rechnen. Dies betrifft die Buslinien 1 (Töss), 5 (Dättnau) und 7 (Bahnhof Wülflingen) sowie die PostAuto-Linie 660 (Bassersdorf).

Rund um das Stadion steht nur ein sehr beschränktes Parkplatzangebot zur Verfügung. Die Anwohnenden sind dankbar, wenn sie nicht unnötig durch parkplatzsuchendes Umherfahren belästigt werden. Es wird empfohlen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Titelbild: sevenMaps7 – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Cup-Spiel führt zu Verkehrsbehinderungen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.