73-jährige Seniorin flüchtet nach Kollision mit 78-jähriger Fussgängerin

73-jährige Seniorin flüchtet nach Kollision mit 78-jähriger Fussgängerin
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Gestern Abend (30. Oktober) hat eine 73-Jährige Autofahrerin in Köln-Weidenpesch eine Seniorin (78) angefahren und ist danach vom Unfallort geflüchtet.

Polizisten stellten die Frau in einer nahegelegenen Gaststätte, vor der sie ihren Wagen abgestellt hatte.

Die schwerverletzte Fussgängerin liegt mit dem Verdacht eines Oberschenkelhalsbruchs in einer Klinik und muss operiert werden.

Nach ersten Ermittlungen wollte die 78-Jährige gegen 18.45 Uhr die Schmiedegasse überqueren, als die Autofahrerin sie beim Verlassen des Kreisverkehrs mit dem rechten Seitenspiegel erfasste und weiterfuhr.

Zeugen halfen der gestürzten alten Dame, verständigten die Polizei und gaben den entscheidenden Hinweis auf das Fahrzeug der Unfallflüchtigen.

Die 78-Jährige will zwar ein Geräusch wahrgenommen, von dem Zusammenstoss aber nichts mitbekommen haben.

Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Köln
Artikelbild: Symbolbild (© Toa55 – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

73-jährige Seniorin flüchtet nach Kollision mit 78-jähriger Fussgängerin

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.