Hund findet Leguan beim Spazierengehen

Hund findet Leguan beim Spazierengehen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Eine 67-Jährige aus Seewalchen am Attersee ging am 30. Oktober 2018 gegen 17 Uhr mit ihrem Hund spazieren.

In der angrenzenden Wiese ihres Wohnhauses in Seewalchen stöberte ihr Hund einen in der Wiese liegenden grünen Leguan mit ca. 60 cm Länge auf.

Der Leguan war aufgrund der Kälte erstarrt.

Die 67-Jährige brachte den Leguan in ihren Heizraum und wird ihn am 31. Oktober 2018 ins Tierheim bringen

Ob der Leguan entlaufen ist oder von seinem Besitzer ausgesetzt wurde ist bisher unbekannt.

 

Quelle: LPD Oberösterreich
Artikelbild: Symbolbild (© konmesa – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Hund findet Leguan beim Spazierengehen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.