Bülach ZH: Schwarzarbeit – sechs Moldawier sowie Schweizer verhaftet

01.11.2018 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Zürich
Bülach ZH: Schwarzarbeit - sechs Moldawier sowie Schweizer verhaftet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwochmorgen (31.10.2018) in Bülach sechs Männer sowie deren Arbeitgeber wegen Verdachts der Schwarzarbeit festgenommen.

Kurz nach 10 Uhr kontrollierten Kantonspolizisten die Arbeiter einer Grossbaustelle in Bülach. Sie trafen dabei auf sechs Moldawier, welche nicht über die erforderlichen Bewilligungen für ausländische Arbeitnehmer verfügten.

Die Männer, im Alter zwischen 23 und 48 Jahren sowie ihr Arbeitgeber, ein 27-jähriger Schweizer, wurden verhaftet. Alle Männer werden bei der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland wegen Widerhandlungen gegen das Ausländergesetz sowie Stellenantritt ohne Bewilligung zur Anzeige gebracht.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Bülach ZH: Schwarzarbeit – sechs Moldawier sowie Schweizer verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.