Kanton Bern: Rund 50 Meldungen an Halloween bei der Kapo eingegangen

Kanton Bern: Rund 50 Meldungen an Halloween bei der Kapo eingegangen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Donnerstag sind bei der Kantonspolizei Bern rund 50 Meldungen im Zusammenhang mit Halloween eingegangen. Die meisten Meldungen betrafen Sachbeschädigungen, Vandalismus, unanständiges Benehmen und Verunreinigungen. Am meisten betroffen war die Region Biel, wo die Kantonspolizei intervenieren musste.

Zwischen Mittwoch, 31. Oktober, 17.00 Uhr und Donnerstag, 1. November 2018, 12.00 Uhr, gingen bei der Kantonspolizei Bern rund 50 Meldungen im Zusammenhang mit Halloween ein.

Kantonsweit betrafen die Meldungen Sachbeschädigungen vor allem Sachbeschädigungen, Vandalismus, unanständiges Benehmen und Verunreinigungen. In Langenthal musste die Feuerwehr Langenthal einen brennenden Container löschen. Weiter ging bei der Kantonspolizei Bern eine Meldung ein, dass eine Gruppe Jugendlicher die Leute mit einer Motorsäge erschreckten.

In Biel stand die Kantonspolizei Bern mit einem Dispositiv zur Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung im Einsatz. Als sich in der Innenstadt eine Gruppierung von mehreren Dutzend Personen formierte und in der Folge Knallpetarden und Feuerwerkskörper gegen und in einen Bus der öffentlichen Verkehrsmittel, gegen Privatgebäude sowie auch in Richtung der Einsatzkräfte geworfen wurden, intervenierten die Einsatzkräfte mehrmals. Dabei musste zum Selbstschutz Pfefferspray eingesetzt werden. Mehrere Personen begaben sich wegen der Knallpetarden selbstständig für eine Kontrolle ins Spital. Weiter wurden Sachbeschädigungen bei der Schulanlage Champagne festgestellt.

Die Kantonspolizei Bern hat zahlreiche Personenkontrollen durchgeführt und mehrere Personen angezeigt. Sowohl die erwachsenen wie auch die jugendlichen Personen unter ihnen werden sich vor der Justiz zu verantworten haben.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: © Kantonspolizei Bern

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Bern: Rund 50 Meldungen an Halloween bei der Kapo eingegangen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.