Laserpointer schädigt Augenlicht eines Kindes – bleibende Schäden erlitten

Laserpointer schädigt Augenlicht eines Kindes - bleibende Schäden erlitten
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 19.10.2018 wurde ein 13-Jähriger durch ein anderes Kind mit einem Laserpointer derart geblendet, dass der Junge bleibende Schäden an einem Auge erlitt.

Die Tat ereignete sich im Bereich des Herbstfeuers in Schwerin-Wüstmark. Der geschädigte Junge berichtete, dass ein anderes Kind mit einem Laserpointer hantierte, der grünes gebündeltes Licht ausstrahlte.

Die Polizei möchte wissen, ob es weitere Geschädigte oder Zeugen dieses Vorfalls gibt. Die Tat fand am 19.10.18 zwischen 20.00 und 20.30 Uhr statt. Hinweise tagsüber bitte an +49 (0) 385/5180-3004 oder über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de

Bei Laserpointern bestehen vor allem Risiken für die Augen. Wegen der starken Bündelung trifft Laserstrahlung mit hoher Intensität auf eine kleine Fläche. Sichtbare Laserstrahlung erreicht in Sekundenbruchteilen die Netzhaut und kann sie wie im aktuellen Fall ernsthaft verletzen.

 

Quelle: Polizeiinspektion Schwerin
Artikelbild: Symbolbild (© lassedesignen – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Laserpointer schädigt Augenlicht eines Kindes – bleibende Schäden erlitten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.