Spüler Tab in der Halloween-Tüte eines 4-jährigen Kindes gefunden

Spüler Tab in der Halloween-Tüte eines 4-jährigen Kindes gefunden
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am heutigen Vormittag zeigte die Mutter eines 4-jährigen Jungen bei der Polizei Ahrensburg an, dass sie gestern in der Halloween-Tüte ihres Sohnes einen sog. Spüler Tab gefunden hätte.

Sie war gestern am frühen Abend mit Ihrem Sohn im Rahmen von Halloween in Brunsbek, OT Papendorf unterwegs. Der Junge hat, wie bei Halloween üblich, an mehreren Türen geklingelt und einen Spruch aufgesagt. Anschliessend seien ihm dafür Süssigkeiten in den extra dafür mitgenommenen Beutel gelegt worden oder er durfte sich selbst welche greifen.

Heute Morgen erhielt die Mutter des 4-jährigen den Hinweis, dass angeblich bei anderen Kindern, die ebenfalls in diesem Ortsteil gesammelt hatten, ein Spülertab in der Halloweentüte lag. Daraufhin überprüfte sie die Süssigkeiten Ihres Sohnes und fand tatsächlich einen Spüler Tab vor.

Der Polizei liegt derzeit nur ein angezeigter Fall vor. Ob der Spüler Tab vorsätzlich in die Süssigkeitentüte gelegt wurde oder dies möglicherweise nur aus Versehen geschah, ist noch unklar. Ein konkreter Tatverdacht liegt noch nicht vor. Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Quelle: Polizeidirektion Ratzeburg
Artikelbild: Symbolbild (© Ralf Geithe – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Spüler Tab in der Halloween-Tüte eines 4-jährigen Kindes gefunden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.