Heftiger Stier-Angriff auf Landwirt (41) – Notarzthubschrauber im Einsatz

Heftiger Stier-Angriff auf Landwirt (41) - Notarzthubschrauber im Einsatz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 02.11.2018 gegen 16:20 Uhr hat ein wildgewordener Stier (2 1/2 Jahre alt und ca 850 kg schwer) einen 41-jährigen Landwirt in einem eingezäunten Feld vor dem hauseigenen Hof in 6473 Wenns angegriffen und dabei unbestimmten Grades verletzt.

Der Landwirt konnte zwar den Stier noch kurzfristig am Nasenring festhalten und mittels Mobiltelefons auch seine Frau zu Hilfe rufen, er wurde aber immer wieder vom Tier heftig attackiert und zu Boden geworfen.

Erst der Frau gelang es schliesslich, mit Hilfe eines Hirtenstocks den wildgewordenen Stier zu vertreiben. Nach der Erstversorgung wurde der 41-Jährige mit dem NAH Martin 2 in die Klinik nach Innsbruck geflogen. Da sich der Stier auch nach der Attacke immer noch nicht beruhigen liess, musste er in der Folge vom verständigten Jäger erschossen werden.

 

Quelle: LPD Tirol
Artikelbild: Symbolbild (© alberto clemares exposito – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Heftiger Stier-Angriff auf Landwirt (41) – Notarzthubschrauber im Einsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.