Vaduz (FL): Zeugenhinweis führt zur Verhaftung eines Einbrechers

Vaduz (FL): Zeugenhinweis führt zur Verhaftung eines Einbrechers
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In letzter Zeit kam es immer wieder zu Einbruchdiebstählen bei Münzautomaten, sei dies bei Autowaschanlagen oder auch bei Waschküchen von Mehrfamilienhäusern.

Nun konnte in Vaduz ein Mann verhaftet werden. Es besteht der Verdacht des mehrfachen Einbruchdiebstahls.

Am Donnerstag, 01.11.218, um 04:10 Uhr meldete ein Anwohner, dass soeben ein Mann die Türe bei einer Waschanlage aufgebrochen habe.

Durch eine sofortige Nahfahndung der Landespolizei und des Grenzwachtkorps konnte der Tatverdächtige angehalten und kontrolliert werden. Aufgrund der Hinweise und seines Geständnisses wurde er festgenommen. Das Fürstliche Landgericht verhängte auf Antrag der Staatsanwaltschaft die Untersuchungshaft.

Kampagne ‚Bei Verdacht – Anruf!‘

Es zeigt sich immer wieder wie wichtig es ist, dass die Bevölkerung verdächtige Feststellungen der Landespolizei meldet. Niederschwellige und vor allem zeitnahe Informationen können für die Ermittlung von unschätzbarem Wert sein und dazu beitragen, allfällige Straftaten zu verhindern oder gar eine Täterschaft festzustellen. Dies zeigt auch die Festnahme von Donnerstagmorgen, welche nur dank einer Verdachtsmeldung aus der Bevölkerung möglich war.

 

Quelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein
Artikelbild: Symbolbild © Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein


Ihr Kommentar zu:

Vaduz (FL): Zeugenhinweis führt zur Verhaftung eines Einbrechers

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.