Hitlergruss & Co: Zwei Deutsche beleidigen syrische Familie – Alkohol im Spiel

Hitlergruss & Co: Zwei Deutsche beleidigen syrische Familie - Alkohol im Spiel
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagabend, gegen 20:40 Uhr, beleidigten zwei deutsche Staatsangerhörige im Hauptbahnhof eine syrische Familie. […]

Die Frau wurde mehrfach in aggressiver Form aufgefordert ihr Kopftuch abzunehmen.

Bundespolizisten beendeten umgehend die verbalen Entgleisungen und eröffneten die Straftatbestände Volksverhetzung und Beleidigung. Die Reaktion eines der Beschuldigten bestand darin, den Arm zum Hitlergruss auszustrecken.

Die beiden stark alkoholisierten 36- und 37-jährigen Deutschen wurden vorübergehend in Gewahrsam genommen. Eine Atemalkoholmessung ergab 2,6 bzw. 1,6 Promille.

Ermittlungen wegen Volksverhetzung, Beleidigung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurden Seitens der Bundespolizei eingeleitet.

 

Quelle: Bundespolizeiinspektion Dresden
Artikelbild: Symbolbild (© spixel – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Hitlergruss & Co: Zwei Deutsche beleidigen syrische Familie – Alkohol im Spiel

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.