Unbekannte verletzen Rennpferd mit Messer – Schnittverletzung am Hals

Unbekannte verletzen Rennpferd mit Messer - Schnittverletzung am Hals
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Zeit zwischen Samstag, 20.30 Uhr, und Sonntag (4. November 2018), 10.30 Uhr, verletzten unbekannte Täter auf dem Gelände eines Reiterhofes an der Strasse Am Bruch ein Rennpferd mit einem Messer oder einem ähnlich scharfen Gegenstand am Hals.

Die Schnittverletzung war etwa 12cm lang und wurde durch einen Tierarzt genäht.

Eine Lebensgefahr besteht für das Pferd nicht.

Das Rennpferd kann von der Box jederzeit die angrenzende Weide aufsuchen. Vermutlich war es auf der Weide verletzt worden.

Täterhinweise bitte an die Kripo Goch unter Telefon +49 (0) 2823 1080.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Kleve
Artikelbild: Symbolbild (© Laura Battiato – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Unbekannte verletzen Rennpferd mit Messer – Schnittverletzung am Hals

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.