Feuer im Kuhstall: Alle 140 Kühe vor den Flammen gerettet

Feuer im Kuhstall: Alle 140 Kühe vor den Flammen gerettet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein Kuhstall brannte Montagabend im Dermbacher Ortsteil Oberalba. Ein Zeuge informierte die Feuerwehr, die durch den schnellen Einsatz den Brand eindämmte.

Personen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden. Alle 140 Kühe, die sich im Stall befanden, konnten rechtzeitig auf eine angrenzende Wiese getrieben werden.

Mehrere Rinder liefen aus Panik auf sie Strasse. Dabei stiess ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit einer Kuh zusammen, die an der Unfallstelle verendete.

Die Landstrasse musste wegen der freilaufenden Tiere voll gesperrt werden.

Die Kriminalpolizei Suhl hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

 

Quelle: Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Suhl
Artikelbild: Symbolbild (© David Maska – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Feuer im Kuhstall: Alle 140 Kühe vor den Flammen gerettet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.