Hund reisst Kinderwagen um – 9 Monate altes Baby fällt zu Boden

Hund reisst Kinderwagen um - 9 Monate altes Baby fällt zu Boden
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Eine böse Überraschung erlebte eine Mutter am Montagnachmittag in Hohenebra im Kyffhäuserkreis.

Als die 35-Jährige mit ihrem Baby im Kinderwagen und ihrem Hund spazieren ging, kam plötzlich ein Bernhardiner angerannt. Durch den Hund wurde der Kinderwagen umgerissen, sodass das neun Monate alte Kind zu Boden fiel. Die Mutter stürzte ebenfalls.

Um ihr Kind zu schützen, machte die 35-Jährige ihren Beagle los, damit sich beide Hunde aus dem Bereich des Babys entfernten. Der Beagle lief davon.

Ersten Ermittlungen zufolge war der Bernhardiner von einem Grundstück abgehauen. Gegen die Hundehalterin wird nun ermittelt.

Die 35-Jährige erlitt durch ihren Sturz leichte Verletzungen. Das Baby blieb glücklicherweise unverletzt.

 

Quelle: Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Nordhausen
Artikelbild: Symbolbild (© DONOT6_STUDIO – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Hund reisst Kinderwagen um – 9 Monate altes Baby fällt zu Boden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.