Unbekannter bedrohte Rezeptionisten mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld

Unbekannter bedrohte Rezeptionisten mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bereits am Sonntag, den 21.10.2018, betrat ein bislang unbekannter Mann gegen 17:35 Uhr das Foyer eines Hotels „Am Stadtgarten“ in der Altstadt.

Der Unbekannte bedrohte den 31-jährigen Rezeptionisten des Hotels mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld. Anschliessend flüchtete er mit seiner Beute in unbekannte Richtung.

Anhand der Personenbeschreibung konnte ein Phantombild des flüchtigen Täters erstellt werden.

Das Amtsgericht Essen hat dieses Bild nun zur Veröffentlichung freigegeben. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu der hier abgebildeten Person und/ oder ihrem Aufenthaltsort machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern +49 (0) 209 / 365 – 8112 (KK21) oder – 8240 (Kriminalwache).

 

Quelle: Polizei Gelsenkirchen
Bildquelle: Polizei Gelsenkirchen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Unbekannter bedrohte Rezeptionisten mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.