Herisau AR: Mehrere hundert Kilogramm Kupfer gestohlen

Herisau AR: Mehrere hundert Kilogramm Kupfer gestohlen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Donnerstag, 8. November 2018, ist es in Herisau bei einem Handwerksbetrieb zu einem Kupferdiebstahl gekommen. Mehrere hundert Kilogramm Altkupfer wurden abtransportiert.

In der Nacht auf Donnerstag hat sich eine unbekannte Täterschaft an einer abgeschlossenen Altmetallmulde, welche sich vor einer Gewerbeliegenschaft befindet, zu schaffen gemacht.

Die Täterschaft brach mit Werkzeuggewalt die Sicherungskette der Mulde auf und entwendete daraus das zur Entsorgung bereitstehende Altkupfer. Mehrere hundert Kilogramm Kupfer wurde durch die Täterschaft abtransportiert. Die Deliktssumme wird auf einige tausend Franken geschätzt.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Herisau AR: Mehrere hundert Kilogramm Kupfer gestohlen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.