Kanton St.Gallen: Fünf fahrunfähige Autofahrer gestoppt – ein Lenker zweimal

Kanton St.Gallen: Fünf fahrunfähige Autofahrer gestoppt – ein Lenker zweimal
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Zeit zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen (09.11.2018) hat die Kantonspolizei St.Gallen fünf Autofahrer kontrolliert, die sich in fahrunfähigem Zustand befanden.

Einer von ihnen geriet innerhalb von acht Stunden zwei Mal in eine Polizeikontrolle. Nun muss er sich nebst dem Verdacht des Lenkens eines Autos unter Alkoholeinfluss auch wegen Fahrens trotz Entzug des Führerausweises vor der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verantworten.

Donnerstag, 21:20 Uhr, Wattwil, 20-jähriger Autofahrer, beweissichere Atem-Alkoholprobe 0.75 mg/l

Donnerstag, 21:20 Uhr, Flums, 48-jähriger Autofahrer, fahrunfähig, Blut- und Urinprobe angeordnet

Freitag, 01:15 Uhr, Altstätten, 25-jähriger Autofahrer, fahrunfähig, Blut- und Urinprobe angeordnet

Freitag, 00:25 Uhr, Oberriet, 49-jähriger Autofahrer, fahrunfähig, Blut- und Urinprobe angeordnet

Donnerstag, 22:25 Uhr, Oberriet, 52-jähriger Autofahrer, fahrunfähig, Blut- und Urinprobe angeordnet – Freitag, 05:35 Uhr, Oberriet, erneute Kontrolle, Atemalkoholmessung positiv sowie Lenken eines Autos trotz Entzug des Führerausweises

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton St.Gallen: Fünf fahrunfähige Autofahrer gestoppt – ein Lenker zweimal

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.