Weinfelden TG: Nach Tankstellen-Überfall Deutscher (18) und Iraker (14) verhaftet

Weinfelden TG: Nach Tankstellen-Überfall Deutscher (18) und Iraker (14) verhaftet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Freitagabend in Weinfelden zwei Männer festgenommen, die verdächtigt werden, am Donnerstagabend in Märstetten eine Tankstelle überfallen zu haben.

Ein Polizist der Kantonspolizei Thurgau erkannte während seiner Freizeit im Zentrum von Weinfelden das gesuchte Fluchtfahrzeug, besetzt mit zwei Männern.

Im Zuge der Fahndung wurde das Fahrzeug wenig später parkiert vor einer Liegenschaft gesichtet. Kurz nach 20.15 Uhr konnte die Kantonspolizei Thurgau einen 18-jährigen Deutschen und einen 14-jährigen Iraker verhaften. Die beiden wurden für weitere Ermittlungen inhaftiert. Das Fluchtfahrzeug, ein cremefarbiger Kombi mit deutschen Kontrollschildern wurde sichergestellt.



In der ersten Einvernahme zeigten sich die beiden Verhafteten geständig, den Raub auf die Tankstelle in Märstetten begangen zu haben. Die Staatsanwaltschaft leitet zusammen mit der Jugendanwaltschaft die Strafuntersuchung. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei sind noch nicht abgeschlossen.

 

Quelle: Kapo TG
Artikelbild: Symbolbild © Kapo TG

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Weinfelden TG: Nach Tankstellen-Überfall Deutscher (18) und Iraker (14) verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.