Bottighofen TG: Gefahrengutladung eines LKWs in Vollbrand geraten

Bottighofen TG: Gefahrengutladung eines LKWs in Vollbrand geraten
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagmorgen brannte in Bottighofen die Gefahrengutladung eines Lastwagens, verletzt wurde niemand.

Der 49-jährige Chauffeur war kurz nach 8.45 Uhr auf der Hauptstrasse in Richtung Kreuzlingen unterwegs. Dabei bemerkte er im Rückspiegel eine Rauchentwicklung auf der Ladefläche und stoppte den Lastwagen. Der Chauffeur versuchte den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau und der Feuerwehr Kreuzlingen stand die Ladung bereits in Vollbrand. Da die Ladung aus Batterien bestand, gab es eine starke Rauchentwicklung, es bestand aber zu keiner Zeit eine Gefahr für die Bevölkerung. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Ein Funktionär des Thurgauer Amtes für Umwelt erschien ebenfalls beim Brandplatz. Das Löschwasser wurde durch eine Spezialfirma abtransportiert und entsorgt. Die Brandursache wird durch den Brandermittlungsdienst und Spezialisten der Verkehrspolizei der Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.

Während dem Einsatz musste der betroffene Strassenabschnitt für über zwei Stunden gesperrt werden.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bottighofen TG: Gefahrengutladung eines LKWs in Vollbrand geraten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.