Kanton Luzern: 17-jähriger Schweizer erpresst Mädchen (14) mit Nacktfotos

13.11.2018 |  Von  |  Luzern, Polizeinews, Schweiz
Kanton Luzern: 17-jähriger Schweizer erpresst Mädchen (14) mit Nacktfotos
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Luzerner Polizei hat einen 17-jährigen Schweizer ermittelt und festgenommen, welcher ein Mädchen mit Nacktfotos erpresste. Der Erpresser forderte das Mädchen mehrfach auf, ihm Bargeld zu geben, damit ihre Fotos nicht publiziert werden.

Der 17-jährige Schweizer hat ein 14-jähriges Mädchen auf Snapchat angeschrieben und kontaktiert. Im Laufe der Zeit hat er sie dazu gebracht, dass sie ihm auf diesem Kanal Nacktfotos von sich sendet.

Danach drohte er ihr, dass er die Fotos im Internet publizieren werde, falls sie ihm nicht 400 Franken bezahle. Nach einer anonymen Geldübergabe forderte der Täter noch mehr Geld. Das Opfer wandte sich zu diesem Zeitpunkt an die Polizei. Um an die Daten des Täters zu gelangen, musste mittels Rechtshilfeersuchen in Amerika ermittelt werden. Der Erpresser konnte danach identifiziert und in einer Luzerner Gemeinde, an seinem Wohnort, festgenommen werden. Der Jugendliche ist geständig. Die Untersuchung führt die Jugendanwaltschaft Luzern.

Sex-Tortion: Bei diesem Phänomen werden vor allem junge Mädchen über die Sozialen Medien dazu gebracht, Nacktfotos von sich zu versenden, mit welchen sie in der Folge massiv unter Druck gesetzt und erpresst werden.

Tipps der Schweizerischen Kriminalprävention SKP

  • Nehmen Sie keine Freundschaftsanfragen und Einladungen in sozialen Netzwerken an, wenn Sie die Person nicht zweifelsfrei identifizieren können oder im realen Leben bereits getroffen haben.
  • Machen Sie sich stets bewusst, dass Sie während eines Videochats gefilmt werden könnten und verzichten Sie deshalb auf Handlungen, für welche Sie sich im Nachhinein schämen könnten.
  • Deaktivieren und überkleben Sie Ihre Webcam immer, wenn Sie nicht gerade via Videochat mit jemandem sprechen.
  • Halten Sie das Betriebssystem, den Browser und den Virenschutz Ihrer elektronischen Geräte immer auf dem aktuellsten Stand, um sich vor Malware zu schützen.
  • Informieren Sie Ihr Umfeld über diese Erpressungsmethode.

Weitere Informationen SKP

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Luzern
Titelbild: Symbolbild © Itsmesimon – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Luzern: 17-jähriger Schweizer erpresst Mädchen (14) mit Nacktfotos

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.