Mann mit Messer im Rücken aufgefunden – 59-jährige Ex-Frau festgenommen

Mann mit Messer im Rücken aufgefunden - 59-jährige Ex-Frau festgenommen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Beamte des Stadtpolizeikommandos Brigittenau wurden wegen eines Messerstichs alarmiert.

Am Einsatzort konnten die Beamten einen 57-jährigen Mann mit einem Messer im Rücken auffinden. Der 57-Jährige wurde vor Ort von der Wiener Berufsrettung erstversorgt und in ein Spital gebracht. Es bestand keine Lebensgefahr.

Zur gleichen Zeit kam eine 59-jährige Frau in die Polizeiinspektion Pappenheimgasse und gab an, dass sie einer Person mit einem Messer in den Rücken gestochen hätte. Nach einer Identitätsfeststellung konnten die Beamten einen Zusammenhang herstellen. Bei der 59-jährigen Frau handelte es sich um die Ex-Frau des Verletzten.

Die 59-Jährige zeigte sich in einer ersten Befragung geständig. Laut eigenen Angaben lauerte sie dem 57-Jährigen im Stiegenhaus seiner Wohnadresse auf, um den Mann zu töten. Nachdem die Frau auf den Mann eingestochen hatte, ergriff der 57-Jährige die Flucht.

Die 59-Jährige wurde festgenommen. Die Tatwaffe wurde sichergestellt.

 

Quelle: LPD Wien
Artikelbild: Symbolbild (© Bubbers BB – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Mann mit Messer im Rücken aufgefunden – 59-jährige Ex-Frau festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.