Schwerer gewerbsmässiger Diebstahl durch Reinigungskraft

Schwerer gewerbsmässiger Diebstahl durch Reinigungskraft
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Eine 51-Jährige dürfte zumindest seit dem Jahr 2015, während ihrer Arbeit als Reinigungskraft im Raum Klosterneuburg, Bezirk Tulln, ihren Arbeitgebern fortlaufend Schmuck, Uhren und andere Wertgegenstände gestohlen haben.

Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg wurde bei der 51-Jährigen eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Dabei konnten Polizisten der Polizeiinspektion Klosterneuburg mutmasslich gestohlene Uhren, Schmuck und Pfandscheine sicherstellen.

Bislang konnten diese Wertgegenstände zu Diebstählen bei neun Arbeitgebern zugordnet werden.

Die Beschuldigte wurde in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert und von der Staatsanwaltschaft Korneuburg die Untersuchungshaft verhängt.

Zeugenaufruf

Sachdienliche Hinweise werden vertraulich behandelt. Mögliche weitere Geschädigte werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Klosterneuburg unter Tel.: +43 (0) 59133-3220 in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: LPD Niederösterreich
Artikelbild: Symbolbild (© Maen Zayyad – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Schwerer gewerbsmässiger Diebstahl durch Reinigungskraft

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.