Seedorf UR: Eine Person bei Verkehrsunfall verletzt – hoher Sachschaden

Seedorf UR: Eine Person bei Verkehrsunfall verletzt - hoher Sachschaden
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagmorgen, 19. November 2018, kurz nach 08.15 Uhr, fuhr ein Sattelmotorfahrzeug mit italienischen Kontrollschildern auf der A2 in Richtung Seelisbergtunnel.

Bei der Autobahneinfahrt Altdorf stand ein Lastwagen mit Signalisationsanhänger des Amts für Betrieb Nationalstrassen auf der gesperrten Normalspur. Gemäss eigener Aussage fuhr der 54-jährige Mann im Bereich der Autobahneinfahrt auf die Überholspur, schlief ein und kam auf die Normalspur.

Infolge dessen kollidierte er ungebremst mit dem Signalisationsanhänger. Der verletzte italienische Lenker wurde zwecks Kontrolle mit dem Rettungsdienst ins Kantonsspital überführt.

An beiden Fahrzeugen sowie an der Strasseninfrastruktur entstand ein Sachschaden von rund 1’000’000 Franken.

Im Einsatz stand der Rettungsdienst Uri, die Werkhof Feuerwehr Flüelen, der Unterhaltsdienst des Amts für Betrieb Nationalstrassen, ein privater Abschleppdienst und die Kantonspolizei Uri.

 

Quelle: Kapo Uri
Bildquelle: Kapo Uri

Was ist los im Kanton Uri?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Seedorf UR: Eine Person bei Verkehrsunfall verletzt – hoher Sachschaden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.