Mülltonnen angezündet – zwei Mädchen machen (nicht nur ein) Geständnis

Mülltonnen angezündet - zwei Mädchen machen (nicht nur ein) Geständnis
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Nachdem am Montagabend auf der Breddenkampstrasse mehrere Mülltonnen angezündet wurden, konnte die Polizei zwei Tatverdächtige festnehmen.

Ein Zeuge hatte gegen 19.10 Uhr zwei verdächtige Mädchen/junge Frauen an den Mülltonnen beobachtet und die Polizei gerufen. Kurz darauf konnten die beiden 17- und 18-Jährigen aus Marl festgenommen werden.

Sie gaben zu, die Mülltonnen in Brand gesteckt zu haben.

Das war aber nicht das einzige Geständnis: Die Beiden gaben ausserdem zu, in der Nacht zuvor eine Bushaltestelle an der Scharoun-Schule beschädigt und dort ein Gebüsch angezündet zu haben. Anschliessend hätten sie die Feuerwehr gerufen und sich versteckt.

Nach Abschluss der polizeilichen Massnahmen wurden sie wieder freigelassen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen
Artikelbild: Symbolbild (© Daria Katiukha – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Mülltonnen angezündet – zwei Mädchen machen (nicht nur ein) Geständnis

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.